Integrative Osteopathie

Das Besondere der integrativen Osteopathie ist die Einbeziehung körperlichen und emotioneller Aspekte. Läsionen im gesamten System „Mensch“ können gegenseitig ausgetestet werden, um übergeordnete Läsionen zu erkennen und mit Recoil-Technik zu lösen.

Die integrative Osteopathie ist auch die Weiterführung von osteopathischen (parietal-Bewegungsapparat, visceral-internistisch, Behandlung von Organen) und craniosacralen Ansätzen unter Einbeziehung des somato-emotionalen Release, des therapeutischen Dialogs und der neuen Erkenntnisse der Kranio-Sakral-SELF-Wellen. Bewegungen des craniosacralen Systems sind demnach auch Auswirkungs von Schwingungsimpulsen.

Der Physiker H.Müller, der Biologe L.Tshislenko, Jaap van der Wal, der wissenschaftlich engagierte HP O. Korpiun und viele andere haben dazu beigetragen, dass Wissenschaft, Heilkunde und intuitive wirkungsvoller Techniken geführt haben.